Schleife
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
An-und Ummeldung eines Wohnsitzes
polnische Version sorbische Version Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 

Wohnsitz anmelden, ummelden und abmelden
An- und Ummelden eines Wohnsitzes

Wer eine Wohnung bezieht oder innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft Schleife umzieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde anzumelden. Eine Anmeldung vor dem Einzug ist nicht möglich. Minderjährige bis zum vollendeten 16. Lebensjahr werden durch diejenige Person angemeldet, in dessen Wohnung sie ziehen. Wird ein minderjähriger Einwohner, der bisher mit beiden Eltern in einer Hauptwohnung gelebt hat, von einem Elternteil in eine neue Hauptwohnung umgemeldet, bedarf es der Zustimmung des anderen sorgeberechtigten Elternteils.
Für Personen, für die ein Pfleger oder Betreuer bestellt ist, dem das Aufenthaltsbestimmungsrecht obliegt, hat dieser die Meldepflicht wahrzunehmen. Der Betreuerausweis oder der Gerichtsbeschluss ist bei der Meldebehörde vorzulegen.
Besitzen Sie mehrere Wohnungen im Bundesgebiet, ist die überwiegend benutzte Wohnung Ihre Hauptwohnung.
Die Anmeldung ist persönlich vorzunehmen. Sie können jedoch eine Person beauftragen, die Anmeldung für Sie vorzunehmen.
Bei jeder Anmeldung einer Wohnung ist eine schriftliche Erklärung des Wohnungsgebers (i. d. R. des Vermieters) zwingend notwendig (siehe Wohnungsgeberbestätigung). Der Mietvertrag ist nicht ausreichend.

Rundfunkgebühren
Sie sind verpflichtet, dem ARD ZDF Beitragsservice (vorher Gebühreneinzugszentrale) Ihre Wohnungsveränderung mitzuteilen.

Benötigte Dokumente

Personalausweis (jeder anzumeldenden Person) oder Reisepass
Wohnungsgeberbestätigung

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

zur Druckansicht

Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares

Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen